Blog

Ist der echt?

René Caruso Graf

René Caruso Graf

Es ist Adventszeit und da sind auch wieder so komische Typen mit roten Gewändern und einem mächtig langen, weissen Bart unterwegs. Er nennt sich Nikolaus oder für die Schweizer Samichlaus. Doch ihr lieben Kinder wie findet man nun heraus, ob man nun wirklich dem echten Nikolaus gegenübersteht? Ihr müsst eine ganz simple Frage stellen, wie es dieser Junge hier tat:

Diese Frage lautet also: Homoousios oder homoiousios?

Kann er diese Frage beantworten, steigert das die Wahrscheinlichkeit, dass er es wirklich sein könnte. Sagt er jedoch „Wie?“, „Wie bitte?“, „Was?“, „Ich verstehe dich nicht“ oder etwas ähnliches, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er es ist. Beantwortet er die Frage mit „homoiousios“, sagt er damit, dass er nicht der echte Nikolaus sei, er ihm aber sehr ähnlich sieht. Antwortet er allerdings mit homoousios, musst du in Betracht ziehen, dass er es zumindest sein könnte oder was auch möglich wäre: er lügt bewusst oder er weiss es schlichtweg nicht besser und hält sich wirklich für den Nikolaus – auch diese soll es schliesslich geben.

Eine 100-prozentige Sicherheit hast du also auch mit der Frage nicht, dass du am Ende den richtigen Nikolaus gefunden hast, aber du kommst der Sache sicher näher.

Erklärung

Und hier die Erklärung, warum das funktioniert und worum es eigentlich bei dieser Frage geht: Der echte Nikolaus wurde etwa zwischen 270 und 286 nach Christus geboren. Man ist sich also nicht ganz sicher wann er wirklich geboren ist. Mit seinem Tod verhält es sich ganz ähnlich: Die einen vermuten, dass er im Jahr 326 gestorben ist, wieder andere im Jahr 345, andere im Jahr 351 und wieder andere im Jahr 365 nach Christus. Bei so viel Unklarheit und Verwirrung wäre es rein theoretisch natürlich möglich, dass er immer noch lebt. Diese Option müssen wir einfach mal offenhalten.

Jetzt brach in diesen Jahren, in denen er sicher lebte ein Streit aus. Man war sich nicht sicher, ob Jesus nun wirklich Gott ist oder nicht. Damals prägten also gerade diese beiden Begriffe die Debatte. Die einen sagten Jesus sei homoousios, also Gott völlig gleich. Die anderen erwiderten, dass er nur homoiousios, also wesensähnlich sei. Er sehe ihm zwar ähnlich aber er sei nicht 100% Gott. Zwar lag der Unterschied nur in einem einzigen Buchstaben, doch dieser Streit spaltete beinahe die damalige Kirche. Der echte Nikolaus oder Samichlaus weiss das natürlich. Dieser Streit wäre ihm durchaus bekannt und er würde die Frage gleich verstehen. Versteht er die Frage nicht, kann er nicht der Nikolaus sein.

Wenn er sie allerdings versteht, wird es etwas komplizierter. Da muss man dann genau hinhören: Folgt auf „homo“ ein „iousios“ sagt er damit, dass er nur wesensähnlich dem Nikolaus sei. Er ist es also nicht persönlich. Lässt er allerdings das „i“ weg, so sagt er im Grunde, dass er es sei. Doch stimmt das dann auch? Das lässt sich nicht 100%ig sagen. Da wären wir wieder am Anfang.

 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Newsletter abonnieren