Blog

Im heissen Sieden

René Caruso Graf

René Caruso Graf

Eine Kurzgeschichte über Pommes und Spaghetti. Geschrieben um 6 Uhr morgens:

Es war einmal eine Spaghetti, die hänselte eine Fritte: „Hey Kleine“, sagte sie, „du solltest dringend was für deine Figur tun!“ „Ach Schnauze du Stelze!“, entgegnete die Fritte nur.

Doch kurze Zeit später trafen sich die beiden wieder. Die Spaghetti zur Fritte: „Hey was ist denn mit dir passiert?“ Die Pommes voller Stolz: „Ich war im heissen Sieden und die goldbraune Haut fühlt sich echt gut an.“ — „Aber jetzt zu dir: ‚Was ist denn mit dir passiert‘?“ Die Spaghetti: „Ich war auch im heissen Sieden und bin jetzt so richtig entspannt.“

Sie lebten danach bis zum Ende ihrer Tage, glücklich und in Frieden zusammen. Und die (kleine) Moral der Geschicht‘: Ob dick oder dünn, gross oder klein, verspannt oder tiefgekühlt… geniesse den Urlaub, wenn du welchen hast… Und ganz wichtig: Lass dich danach nicht gleich wieder vom Alltag verspeisen.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Newsletter abonnieren