Blog

Aktion & Reaktion

René Caruso Graf

René Caruso Graf

Aufbau

Start und Ziellinie werden markiert

Spielerklärung

Die Teilnehmenden bilden eine Reihe hinter der Startlinie und gehen in die Hocke. Die Hände sind jeweils auf dem Boden oder hinter dem Rücken. Nun löst der Hinterste eine Kettenreaktion aus, indem er dem vorderen auf den Rücken schlägt, dieser gibt es an den vorderen weiter, usw. Wenn die Kettenreaktion beim Vordersten angekommen ist ruft dieser „Go!“

Der Hinterste löst die Kettenreaktion erneut aus, läuft gleichzeitig nach vorne und geht vor dem Vordersten in die Hocke. Sobald die Kettenreaktion bei ihm angekommen ist ruft er erneut: „Go!“ Dieser Schritt wird wiederholt, bis das Ziel (die ganze Gruppe befindet sich hinter der Ziellinie) erreicht ist.

Ablauf

Es werden mehrere Durchgänge durchgeführt. Zuerst sollte ein Trainingsdurchgang durchgeführt werden (nicht die ganze Strecke), nur so dass alle das Spiel begreifen

  1. Beim ersten offiziellen Durchgang gibt die Gruppe eine Zeit vor, in der sie das Ziel erreichen würde.
  2. Die Gruppe entscheidet, ob sie die erreichte Zeit noch unterbieten kann und will. Dieser Durchgang kann mehrfach wiederholt werden, bis die Gruppe das Gefühl hat, dass sie es nicht mehr schaffen.

Auswertung

  • Wie war die Selbsteinschätzung der Gruppe in der ersten Runde? Haben sie sich richtig eingeschätzt, unterschätzt oder überschätzt?
  • Wie war die Motivation in der Gruppe? Konnten sie sich steigern und verbessern?

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email